„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Termine für die Monate Oktober bis Februar

Die Treffen finden immer montags im Zeitraum von 13:45 Uhr bis 15:15 Uhr im Raum A0.06 zu untenstehenden Terminen statt. Kommt gerne vorbei, wann es euch vom Stundenplan her passt. Ich freue mich auf euch.

- 23.10.2023
- 06.11.2023
- 13.11.2023
- 20.11.2023
- 04.12.2023
- 11.12.2023
- 18.12.2023
- 15.01.2024
- 22.01.2024
- 05.02.2024

Handabdrücke

Was bedeutet „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“?

Unsere Schule gehört zu einem bundesweitem Schulnetzwerk, das Schüler:innen darin unterstützen möchte, ein tolerantes, offenes und respektvolles Miteinander in ihrer Schulgemeinschaft aktiv mitzugestalten, indem sie sich bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Rassismus, Gewalt und Mobbing einsetzen.
Das erfordert manchmal ganz schön viel Mut und Courage, weshalb es zu diesem Titel für Schulen, die sich in diesem Netzwerk engagieren, gekommen ist.
Das Humboldt-Gymnasium ist stolz darauf, seit einigen Jahren Teil dieses Netzwerkes zu sein und möchte diese Tradition mit euch zusammen natürlich weiter fortführen.

Für wen ist „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“?

An diesem Projekt kann jede:r der Schulgemeinschaft teilnehmen, den/die es stört, wenn Menschen wegen ihrer Hautfarbe, ihrer Herkunft oder aufgrund ihrer Religion beschimpft, gemobbt oder sogar körperlich bedroht werden.
Das passiert in unserer Gesellschaft leider noch immer sehr häufig. Dagegen hilft nur eines! – informieren, aufklären und sich für Personen, die eine solche Diskriminierung erfahren (haben), einsetzen.
Und wo könnte man das besser als in der Schule?
Also, wenn du Lust bekommen hast, ein Mitglied unserer Gruppe zu werden, dann melde dich bei uns (siehe Ansprechpartner:innen). Sei dabei und bring dich ein!
Denn je mehr wir sind, umso besser! Nur gemeinsam können wir daran arbeiten, dass unsere Schule ein offener und toleranter Ort bleibt, an dem wir gemeinsam miteinander leben, lernen und Spaß haben.

Was sind unsere Ziele?


- Aufbau einer Arbeitsgemeinschaft, die …

  • sich mit euren Fragen zu Diskriminierung und Rassismus kreativ auseinandersetzt,
  • in Workshops/ Ausstellungen/ etc. über eure Themen/ Arbeitsergebnisse informiert,
  • sich bei Schulveranstaltungen präsentiert,
  •  …

- aktives Mitgestalten unserer Schulgemeinschaft

Ansprechpartnerin


Frau Fernschild