english | français

Staatliches Humboldtgymnasium Weimar
Prager Straße 42
99427 Weimar/Thüringen
Telefon: (03643) 427777

 

Humboldtgymnasium – erfolgreichste Schule beim Schulamtsfinale der Leichtathleten in Arnstadt

veröffentlicht am 03.06.2014 von Annett Kircheis
in Rubrik(en) Neuigkeiten, Sportnews

Zum Schulamtsfinale der Leichtathleten am 03.06.2014 trat das Humboldtgymnasium mit drei Mannschaften an und konnte alle drei Wettbewerbe bestehend aus Sprint, Kugelstoß, Ballweitwurf / Speerwurf, 800m, Weit- und Hochsprung für sich entscheiden.

Unsere LeichtathletenSchulamtsfinalsieger LA, WKII Ju, 2014 Schulamtsfinalsieger LA, WKIII Ju, 2014Schulamtsfinalsieger LA, WKIII Mä, 2014 b.jpg

Die WK III weiblich bestand mit Jasmin Anding, Louisa Schneider, Charlotte Kriegelstein, Sophia Gerth, Natalie Saalfeld, Constanze Oldenburg, Lena Ahlemann, Rebecca Schröter, Rosalie Hecht, Helene Harm, Felicitas Becker und Madeleine Schröter fast ausschließlich aus Mädchen, die auch beim KSSV Weimar trainieren. In allen Disziplinen konnten sie vordere Platzierungen erreichen und einen ungefährdeten Sieg holen. Ein herausragendes Ergebnis erreichte mit 1,63 Louisa Schneider im Hochsprung.
Auch in der WK III männlich trainieren einige Jungs beim KSSV Weimar, konnten aber auch Sportler aus anderen Sportarten (Fußball, Hockey, Handball) als gute Leichtathleten einsetzen. Die Mannschaft bestand aus Luca Aaron Diener, Fabian Wimmer, Janis Kron, Anton Kruse, Hannes Stockmann, Frederik Hintze, Edgar Horch, Piet Nagler, Moritz Ratzke und Hans Wolfschmidt. Besonders stachen aus den vielen sehr guten Leistungen die 11,56m im Kugelstoß (4kg) von Hannes Stockmann heraus. Einige konnten ihre persönlichen Leistungen deutlich verbessern oder in für sie ungewohnten Disziplinen wegen kurzfristiger notwendiger Umstellungen wegen eines Ausfalls erfreulich gute Ergebnisse erzielen.
In der WK II männlich vertraten das Humboldtgymnasium ausschließlich Schüler aus anderen Sportarten (Fußball, Handball, Triathlon). Umso erfreulicher war, dass auch diese sich gegen die Konkurrenz durchsetzen konnten. Hier vertraten unsere Schule Konrad Storm, Carlo Rutjes, Eddi Teubner, Philipp Neunemann, Tom Germer, Eric Kuschmerz, Ricardo Amarell, Bruno Weidmann, Karl Rosenbaum und Marcus Demel. Konrad konnte seine persönliche Bestleistung im Hochsprung deutlich auf 1,77m verbessern. In seinem ersten Speerwurfwettkampf beförderte Tom Germer das Wurfgerät auf gute 36,36m.
Ende Juni treten alle drei Mannschaften zum Landesfinale in Ohrdruf an.
Herzlichen Glückwunsch für diese Erfolge beim Schulamtsfinale und alles Gute für das Landesfinale!

Kommentare

Neuer Kommentar






Staatliches Humboldtgymnasium Weimar | Prager Straße 42 | 99427 Weimar | Telefon: (03643) 427777