english | français

Staatliches Humboldtgymnasium Weimar
Prager Straße 42
99427 Weimar/Thüringen
Telefon: (03643) 427777

 

Studienfahrt nach Leipzig

veröffentlicht am 04.05.2015 von Annett Kircheis
in Rubrik(en) Berufs- und Studienorientierung

Einmal Student sein – das wünscht sich jeder größere Schüler mal. Für die 11er Kurse wurde dieser Wunsch zumindest 3 Tage lang erfüllt.

Schüler Kurse 11

Schüler Kurse 11

Gleich Montagmorgen nach den Osterferien ging es mit der Bahn nach Leipzig. Viel Zeit zum Ankommen im A&O-Hostel am Bahnhof blieb nicht, denn auf uns warteten schon Vorlesungen bzw. Seminare der Uni Leipzig, die wir Dank des Skating-Projektes und des besonderen Engagement von Jana Bonnard während unseres dreitägigen Aufenthaltes besuchen konnten. Das Angebot der Studienfächer war sehr groß: von Sport über Medizin bis zu Informatik und Jura war alles dabei. Jeder Schüler besuchte im Laufe der drei Tage zwei bis vier Vorlesungen bzw. Seminare. Viel Raum für gemeinsame Aktivitäten mit dem Kurs blieb da nicht, schließlich war jeder individuell unterwegs. Am Abend hatte man jedoch immer Zeit, Erlebtes mit Freunden und Klassenkameraden auszutauschen.
Am Dienstag ging es nach dem Frühstück im Hostel wieder auf zur Uni. Nicht jede Vorlesung oder jedes Seminar fand im Campusgebäude statt, sodass man sich im Vorfeld gut informieren musste, wann welche Veranstaltung wo stattfindet, denn in Leipzig konnten wir uns völlig frei bewegen.

Am Nachmittag trafen wir uns alle am Gewandhaus zu einer Stadtrallye. Frau Rocks Tochter Tina und zwei ihrer Freunde (Anne und Peter) zeigten uns, in drei Gruppen aufgeteilt, interessante und lauschige Orte in Leipzig - Plätze, die vielleicht nicht jeder Touri sonst zu Gesicht bekommt. Das Ziel am Ende der dreistündigen Rallye war der Fockeberg im Süden Leipzigs, von welchem aus man einen wunderbaren Blick über die Stadt genießen konnte. Nach einer kleinen Belohnung und dem abschließenden Gruppenfoto ging es zurück in die Stadt – in die „Pfeffermühle“, ein bekanntes Kabarett, unweit vom Hauptbahnhof. Hier verbrachten wir alle zusammen einen sehr amüsanten Abend.

Am Mittwoch erwartete uns, nach dem frühen Check-Out aus dem Hostel, ein Vortrag der Studienberatung der Uni Leipzig mit anschließender Campusführung. Schließlich trafen wir uns alle wieder am Bahnhof und traten die Rückreise an.
Wir verbrachten drei sehr informative Tage mit angenehmer Atmosphäre, lockerer Stimmung und viel Freizeit in Leipzig, an die wir uns mit Sicherheit gerne erinnern werden.

Ein besonderer Dank geht an alle begleitenden Lehrer (Frau Spantzel, Frau Scholz, Frau Büttner, Herr Rode und Frau Schultze) für die Organisation der Fahrt, die schöne Zeit und das Vertrauen, was Sie uns geschenkt haben, und natürlich an Frau Bonnard, die sich so tatkräftig für all unsere Belange eingesetzt und uns sogar vor Ort unterstützt hat.

Milo Tezel, Kurs 11

Kommentare

Neuer Kommentar






Staatliches Humboldtgymnasium Weimar | Prager Straße 42 | 99427 Weimar | Telefon: (03643) 427777