Schulwettbewerb Jugend debattiert 2018/19

„Soll ein Schulfach „praktische Lebensführung“ eingeführt werden?

3 Bilder
Gewinnerinnen, Foto: T.Krumrey; 12/18

Diese und die Frage, ob bundesweit für alle Hundehalter ein Hundeführerschein“ vorgeschrieben werden sollte, debattierten 12 Schüler*innen der Klassen 8 und 9 zu unserem Schulwettbewerb am 13.12.2018 in der Sekundarstufe I.
Als Gewinnerinnen in der Sekundarstufe I gingen hervor:


1. Theresa Krumrey (9c)
2. Hannah Haspel (8a)
3. Emily Henschel (8a)
4. Julia Leisner (9a)


In der Altersgruppe II debattierten 12 Schüler*innen über folgende Fragen:
„Soll in Deutschland ein generelles Tempolimit auf Autobahnen eingeführt werden?“ und
„Soll in der Europäischen Union die Zeitumstellung beendet werden?“.

Die Gewinner*innen der Sekundarstufe II sind:

1. Natasha Kößl (11/2)
2. Paula Dolinschek (11/2)
3. Maximilian Geisenheyner (11/2)
4. Eva Neumer (12)


Wir bedanken uns für die spannenden und sachlich fundierten Debatten und gratulieren ganz herzlich den acht Finalisten. Diese vertreten das Humboldt Gymnasium am 21.1.2019 im Regionalverbund-Wettbewerb, in dem die Gewinner der Weimarer Gymnasien gegeneinander antreten werden.
Ein herzliches Dankeschön gilt den zahlreichen Juroren und Zeitnehmern und den Deutschlehrerinnen der Klassen 8-11, die wesentlich zum Gelingen des Wettbewerbs beigetragen haben.

A.Hofmann

veröffentlicht von Annett Kircheis am 18.12.2018

Feedback

  • 1

    Bitte beachten Sie vor Nutzung der Kommentarfunktion die Datenschutzhinweise.