Fußballer und Fußballerinnen mit 5 Teams im Schulamtsfinale

Im September hatten wir die ersten Stadtfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Fußball.

3 Bilder
Mädchen WK III, Foto: H.Rode; 9/20

Wir starteten mit jeweils einem Jungen- und einem Mädchenteam in den Wettkampfklasse 2 (Jg. 2005/2006), 3 (Jg. 2007/2008) und 4 (Jg. 2009/2010). Die Jungen der WK 2 belegten Platz 2 nach einer unglücklichen 0:1 Niederlage gegen die Walldorf Schule und die Mädchen qualifizierten sich mit Platz 1 für das Schulamtsfinale. Die WK 3 der Jungen belegten ebenfalls Platz 1 nach einem überraschenden 1:0 Sieg über das stark besetzte Team vom Schillergymnasium im entscheidenden Spiel.
Die Mädchen der WK 3 spielten außer Wertung, da sie keinen Gegner hatten, bei den Jungen der WK 4 mit. Sie verloren nur gegen unser Jungenteam und gewannen gegen die Jungen des Goethegymnasiums mit 6:3 und spielten gegen das Jungenteam des Schillergymnasiums 3:3.
In der WK4 hatten unsere Mädchen das Goethegymnasium als Gegner. Die Mädchen vom Goethegymnasium kämpften zwar tapfer, konnten aber der spielerischen Übermacht unseres Teams nicht viel entgegensetzen. Das Spiel endete mit 12:0 für die Humboldt Mädels und Hermine Philipp war mit 8 Treffern die erfolgreichste Torschützin.
Die Jungen der WK4 gewannen am Ende das Turnier verdient nach 2 Siegen und einem Unentschieden. Fast hätten sich die Jungen für ihre gute Leistung nicht belohnt, denn unser Team lag im letzten Spiel gegen das Goethe Gymnasium 0:3 zurück, schaffte aber am Ende noch ein 3:3. Dieses Unentschieden reichte zum verdienten Turniersieg vor dem Schillergymnasium.
Danke für die Unterstützung bei der Betreuung der Teams durch Antonio Kircheis und Philipp Wilson und auch ein großes Lob an Franz Stula, der als Schiedsrichter beim Turnier der WK 4 eine tadellose Leistung zeigte.

Henri Rode

veröffentlicht von Annett Kircheis am 06.10.2020