Bundesqualifikation Jugend debattiert

Berlin, 21. und 22. Juni 2019:

3 Bilder
Natasha Kößl, Foto: A.Hofmann; 6/2019

Aus bundesweit 1300 Schulen qualifizierte sich Natasha Kößl als Siegerin des Landes Thüringen für die Finaltage in Berlin. Die 32 besten Debattanten aus der Sekundarstufe II aus allen Bundesländern trafen zur Qualifikation aufeinander.
Debattiert wurde zu den bundespolitisch sehr aktuellen Fragen: „Soll eine CO2- Steuer eingeführt werden?“ und „Sollen Krankenkassen Bluttests für `Risikoschwangere´ bezahlen“.
Natasha ging hervorragend vorbereitet in die Debatten und überzeugte die Juroren und das Publikum durch ihr souveränes Auftreten und ihre Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft in den Debatten. Am Ende platzierte sie sich im ersten oberen Drittel.
Wir gratulieren zu diesem großartigen Erfolg und wir sind sehr stolz darauf, dass Natasha als Schülerin unserer Schule das Land Thüringen in Berlin vertreten durfte!!!

Anke Hofmann

veröffentlicht von Annett Kircheis am 29.06.2019

Feedback

  • 1

    Bitte beachten Sie vor Nutzung der Kommentarfunktion die Datenschutzhinweise.