english | français

Staatliches Humboldtgymnasium Weimar
Prager Straße 42
99427 Weimar/Thüringen
Telefon: (03643) 427777

 

Schulwettbewerb Jugend debattiert 2017/18

veröffentlicht am 05.12.2017 von Annett Kircheis
in Rubrik(en) Startseite, Neuigkeiten

„Soll der Videobeweis in der Fußball-Bundesliga ersatzlos gestrichen werden?“

Teilnehmer Sek I | Alexander PeschkeTeilnehmer Sek II | Alexander PeschkeSiegerin und Platzierte Sek II | Alexander PeschkeSieger und Platzierte Sek. I | Alexander Peschke

 Diese und die Frage ob Klassen- und Kursarbeiten anonymisiert geschrieben werden sollten, debattierten 12 Schüler*innen der Klassen 10 und 11 zu unserem Schulwettbewerb am 29.11.2017 in der Sekundarstufe II.


Als Gewinner*innen in der Sekundarstufe II gingen hervor:
1. Eva Neumer (11.3)
2. Natasha Kößl (10c)
3. Carolin Thielo (11.2)
4. Maximilian Geisenheyner (10a)

In der Altersgruppe I debattierten 12 Schüler*innen über folgende Fragen:
„Soll die Möglichkeit der Wiederwahl des Klassensprechers begrenzt werden?“ und
„Sollen in öffentlichen Parks Sportgeräte für die Allgemeinheit aufgestellt werden?“.

Die Gewinner*innen der Sekundarstufe I sind:
1. Edgar Roos (9c)
2. Theresa Krumrey (8c)
3. Lena Carl (8c)
4. Levin Klahn (9b)

Wir bedanken uns für die spannenden und überzeugenden Debatten und gratulieren ganz herzlich den acht Finalisten. Diese vertreten das Humboldt Gymnasium am 14.2.18 im Regionalverbunds-Wettbewerb, in dem die Gewinner der Weimarer Gymnasien gegeneinander antreten werden.
Ein herzliches Dankeschön gilt den zahlreichen Juroren und Zeitnehmern, den Deutschlehrer*innen der Klassen 8-11 und Alexander Peschke (Pressearbeit), die wesentlich zum Gelingen des Wettbewerbs beigetragen haben.

Was ist eigentlich Jugend debattiert?
Eine Demokratie braucht fähige Bürger. Bürger, die kritische Fragen stellen, die ihre Meinung sagen und sich mit den Meinungen anderer fair und sachlich auseinandersetzen, die zuhören und über den eigenen Horizont hinaus blicken.
Wer debattiert, lernt und trainiert dieses gleichermaßen. (nachzulesen auf www.jugend-debattiert.de) Im Wettbewerb wird nach festen Regeln debattiert. In der Einführungsrunde hat jeder der 4 Debattanten 2 Minuten Zeit, auf seiner zugelosten Position (Pro1, Pro 2, Contra 1 oder Contra 2) seinen Standpunkt klar darzulegen. In der sich anschließenden Freien Aussprache werden 12 Minuten lang Pro- und Contra-Argumente, Maßnahmen und Vorschläge diskutiert.
Schließlich hat jeder der Debattanten in der Abschlussrunde noch einmal Gelegenheit, die Ergebnisse der Debatte zu bündeln und zu bewerten. Hierfür bleibt allerdings für jeden der Teilnehmer nur 1 Minute Zeit. Die Themen der Debatten werden 10 Tage vorher bekannt gegeben. Welche Position (Pro oder Contra) die Debattanten vertreten müssen, erfahren sie am Wettbewerbstag.

A. Hofmann
(Schulkoordinatorin Jugend debattiert)

Kommentare

Neuer Kommentar






Staatliches Humboldtgymnasium Weimar | Prager Straße 42 | 99427 Weimar | Telefon: (03643) 427777